900 million euros for the market ramp-up of green hydrogen

900 million euros for the market ramp-up of green hydrogen

H2Global funding instrument launches first tender procedure

[German version below]

Leipzig/Hamburg, December 8th, 2022 – HINT.CO GmbH (Hintco) launched the first H2Global tender procedure for the procurement of green ammonia for import into Europe. The tenders for green methanol and e-SAF will follow shortly. The goal of H2Global is to accelerate the international market ramp-up for sustainable hydrogen products through an innovative and efficient funding mechanism. The German Federal Ministry forEconomic Affairs and Climate Action (BMWK) provides funding of EUR 900 million for this initiative, with further funding already earmarked for 2023.

The production of the hydrogenderivatives must take place outside the EU and EFTA states. The price will beset in a competitive international bidding process. The period of the long-termpurchase agreements is 10 years. The first deliveries of these sustainablehydrogen derivatives to Europe are planned for the end of 2024 or early 2025.This is the first global tender procedure of its kind.

The H2Global funding instrument

The funding instrument will conclude long-term purchase agreements with fixed criteria to enable investment security, which has been lacking so far. Under the funding instrument, Hintco purchases products at the lowest possible price through a competitive bidding process. On the demand side, short-term sales contracts will be concluded with the highest bidder. The expected difference between the prices is compensated with public funding.

About Hintco

The H2Global instrument is implemented by Hintco, which is a subsidiary of the H2Global Foundation.According to the grant notice, Hintco is the recipient of the EUR 900 million in funding provided by the BMWK.

About the H2Global Foundation

The purpose of the non-profitH2Global Foundation is to promote environmental and climate protection. Donors are international companies. The foundation engages in various initiatives to promote the production and use of climate-neutral energy sources nationally and internationally.

Addtional information:

Press contact:

Timo Bollerhey, Executive Director
HINT.CO GmbH
Market 9
04109 Leipzig
info@h2-global.org
www.hintco.eu
www.h2-global.org

900 Millionen Euro für den Markthochlauf von grünem Wasserstoff

Das Förderinstrument H2Global startet erstes Vergabeverfahren

Leipzig/Hamburg, 08.12.2022 – Die HINT.CO GmbH (Hintco) startet das erste H2Global-Vergabeverfahren zur Beschaffung von grünem Ammoniak für den Import nach Europa. Die Vergabeverfahren für grünes Methanol und e-SAF werden in kurzem Abstand folgen. Ziel von H2Global ist es, den internationalen Markthochlauf für nachhaltige Wasserstoffprodukte über ein innovatives und effizientes Förderinstrument zu beschleunigen. Das Deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) stellt hierfür Fördermittel i.H.v. EUR 900 Mio. zur Verfügung, weitere Mittel sind bereits für 2023 vorgesehen.

Die Produktion der ausgeschriebenen Wasserstoffderivate muss dabei außerhalb der EU und EFTA-Staaten stattfinden. Die Preisfestsetzung erfolgt im Rahmen eines wettbewerbsbasierten internationalen Bieterverfahrens. Die Laufzeiten der langfristigen Abnahmeverträge beträgt 10 Jahre. Die ersten Lieferungen dieser nachhaltigen Wasserstoffderivate nach Europa sind für Ende 2024 bzw. 2025 geplant. Es handelt sich hierbei um das erste globale Bieterverfahren dieser Art.

Das H2Global Förderinstrument

Das Förderinstrument schließt langfristige Abnahmeverträge mit festen Kriterien, um eine bislang fehlende Investitionssicherheit zu ermöglichen. Im Rahmen des Förderinstruments kauft die Hintco über ein wettbewerbsbasiertes Bieterverfahren die Produkte zum möglichst niedrigen Preis. Auf Abnehmerseite werden kurzfristige Verkaufsverträge mit dem Höchstbietenden geschlossen. Die erwartete Differenz zwischen beiden angebotenen Preisen wird mit öffentlichen Fördermitteln ausgeglichen.

Über die Hintco

Das H2Global Instrument wird durch die Hintco implementiert, die eine 100%ige Tochter der H2Global Stiftung ist. Gemäß dem Zuwendungsbescheid ist die Hintco die Empfängerin der vom BMWK zur Verfügung gestellten Fördermittel in Höhe von EUR 900 Mio.

Über die H2Global Stiftung

Der Zweck der gemeinnützigen H2Global Stiftung ist es den Umwelt- und Klimaschutz zu fördern. Stifter sind internationale Unternehmen. Die Stiftung unternimmt verschiedene Initiativen, um die Produktion und Nutzung von klimaneutralen Energieträgern national und international zu fördern.

Weitere Informationen:

Pressekontakt:

Timo Bollerhey, Executive Director
HINT.CO GmbH
Markt 9
04109 Leipzig
info@h2-global.org
www.hintco.eu
www.h2-global.org

Read more

Want to be part

of the foundation?

We respect your privacy!

By clicking “Accept”, you agree to the storing of cookies on your device to enhance site navigation, analyze site usage, and assist in our marketing efforts. View our Privacy Policy for more information.

Cookie preferences